William Hill World Darts Championship 2017 – Session 22

7:3 gegen Anderson, van Gerwen ist Weltmeister 2017

Michael van Gerwen beendet die Regentschaft von Gary Anderson

Nach zwei vergeblichen Anläufen als Top-Favorit ist Michael van Gerwen zurück auf dem Darts-Thron. Mit 7:3 über Gary Anderson gewinnt „Mighty Mike“ die William Hill World Darts Championship 2017. Für seinen zweiten Titel nach 2014 kassiert der beste Darts-Spieler der Welt die Rekord-Preisgeldsumme von £350.000 (ca. 410.000€). Anderson gab alles für ein mögliches WM-Triple und warf 22×180, so viel wie nie zuvor von einem Spieler in einem einzigen Match.

Die Vorentscheidung fiel, als Anderson bei einer 2:1-Satzführung ein Break zu einem möglichen 3:1 nicht durchbrachte. So machte van Gerwen das 2:2 und zog dann unaufhaltsam auf 6:2 davon. Mit einem 85er-Bullfinish zum 7:3 beendete van Gerwen das eindrucksvolle WM-Finale. 42×180 wurden in dieser Partie geworfen, somit wurde auch die alte 180er-Bestmarke für eine WM von 654 auf nun 708 deutlich übertroffen.

Für Michael van Gerwen war es die Krönung eines nahezu perfekten Jahres. 26 Titel, seit September 2016 in 40 Partien ungeschlagen. Und in der Order of Merit hat die Nummer 1 mit £1.840.000 (ca. 2.150.000€) über eine Million Vorsprung auf Gary Anderson.

Finale, best of 13 Sets
[1] Michael van Gerwen (NED) [2] Gary Anderson (SCO) 7:3

Alle Infos zur WM gibt es HIER.

TEMPLATE USED: page.php