Players Championship 2017 - Event 15

Der Demolition Man zerlegt die Konkurrenz

Darren Webster nutzt die Gunst der Stunde und holt sich seinen ersten Titel auf der Pro Tour

Da die Top-Spieler aktuell bei der World Series of Darts unterwegs sind, war das Rennen beim 15. Players Championship Event der Saison im „Barnsley Metrodome“ offen wie selten zuvor. Nach einem knappen 6:5 über Wes Newton in der ersten Runde lief Darren Webster immer mehr zur Bestform auf. Nach weiteren Erfolgen unter anderem gegen Jeffrey de Graaf und Alan Norris folgte ein weiteres 6:5 im Halbfinale gagen Kyle Anderson. Im Finale war der „Demolition Man“ dann nicht mehr aufzuhalten und der Engländer gewann souverän mit 6:1 gegen Daryl Gurney. Webster sicherte sich am Freitag bereits die Teilnahme an der Dutch Darts Masters 2017 und mit seinem ersten Titel bei der PDC ist er nun auch sicher bei der anstehenden BetVictor World Matchplay 2017 in Blackpool dabei.

Seinen besten Tag bei einem Players Championship Event hatte auch Maik Langendorf. Nach Erfolgen über Ricky Evans (6:3) und Stuart Kellett (6:2) erreichte Langendorf mit einem 6:5 gegen Michael Smith erstmals das Achtelfinale auf der Pro Tour. Das Viertelfinale verpasste der Hamelner dann knapp mit einem 5:6 gegen John Henderson.

Alle Ergebnisse vom Tage sind hier zu finden.

TEMPLATE USED: page.php