Unibet World Grand Prix 2017 - Viertelfinale

Mensur Suljovic besiegt Peter Wright und steht im Halbfinale

Das Major-Event in Dublin überbietet sich an Kuriositäten

Mensur Suljovic besiegt Peter Wright mit 3:1 beim Unibet World Grand Prix 2017 und steht zum zweiten Mal nach 2015 im Halbfinale bei diesem Major-Event. Suljovic spielte eine beeindruckende Partie und ließ sich auch von etlichen vergebenen Darts zum Gewinn des ersten Satzes nicht von seinem Kurs abbringen. Es folgten drei starke Sätze, die mit einem 141er-Finish zum Match belohnt wurden. „The Gentle“ ist nun der letzte Gesetzte im Turnier und trifft auf Simon Whitlock, der gegen Benito van de Pas beim 3:0-Erfolg ebenfalls einen ausgezeichneten Eindruk hinterließ.

Kein Engländer im Viertelfinale, das gab es noch nie in der Geschichte des WGP. Und es wird auch einen neuen Champion geben, denn mit Robert Thornton schied der letzte Ex-Titelträger mit 2:3 gegen Daryl Gurney aus. Wie schon in der Partie gegen „Chizzy“ fiel die Entscheidung erst im letzten Leg, doch dieses Mal nutzte sein Gegner seine Matchdarts. „Superchin“ trifft im Halbfinale auf John Henderson, der nach Michael van Gerwen nun auch noch Raymond van Barneveld aus dem Turnier warf.

Unibet World Grand Prix 2017

Viertelfinale, best of 5 Sets, best of 5 Legs
Simon Whitlock (AUS) Benito van de Pas (NED) 3:0
John Henderson (SCO) [8] Raymond van Barneveld (NED) 3:1
[6] Mensur Suljovic (AUT) [3] Peter Wright (SCO) 3:1
Robert Thornton (SCO) Daryl Gurney (NIR) 2:3
Halbfinale, best of 7 Sets, best of 5 Legs
Simon Whitlock (AUS) [6] Mensur Suljovic (AUT)
John Henderson (SCO) Daryl Gurney (NIR)
TEMPLATE USED: page.php