Folgt uns auf...

Turnier Stats, Fakten & Geschichte

Geschichte

Ende 2016 schien es bereits so, als würde die Darts-Elite zum letzten Mal in Hildesheim gastieren. Doch die inzwischen zum Kult-Objekt aufgestiegene Halle 39 hat bei der HappyBet German Darts Championship im Oktober 2016 so sehr gebebt, dass die PDC Europe unbedingt nochmal wiederkommen wollte. Daher findet die German Darts Championship (GDC) im kommenden Jahr bereits zum fünften Mal in Folge in Hildesheim statt.
Die GDC hat eine bewegte Geschichte und ist das prestigeträchtigste Event auf der European Tour. 2007 fand sie in Halle/Westfalen statt und war das erste große Event der PDC Europe (damals noch „German Darts Corporation“). Erstmals kamen mehr als 1.000 Zuschauer zum Darts! Der Sieger hieß Phil Taylor. Auch 2008 und 2009 wurde in Halle/Westfalen gespielt, ehe die GDC für drei Jahre pausierte. 2012 folgte dann ein furioses Comeback in Berlin und 2013 dann der Umzug nach Hildesheim, wo die GDC inzwischen traditionell eines der stimmungsvollsten Events des Jahres darstellt!

Preisgelder
Sieger 25.000 £
Finalist 10.000 £
Halbfinale 6.000 £
Viertelfinale 4.000 £
3. Runde 3.000 £
2. Runde 2.000 £
1. Runde 1.000 £
Gesamt-Preisgeld: 135.000 £
Bisherige Sieger
Jahr Sieger Finalist Ergebnis Spielort
2017 Peter Wright Michael van Gerwen 6:3 Hildesheim
2016 Alan Norris Jelle Klaasen 6:5 Hildesheim
2015 Michael van Gerwen Gary Anderson 6:2 Hildesheim
2014 Gary Anderson Justin Pipe 6:5 Hildesheim
2013 Dave Chisnall Peter Wright 6:2 Hildesheim
2012 Phil Taylor Dave Chisnall 6:2 Berlin
2009 Phil Taylor Mervyn King 11:4 Halle/Westf.
2008 Co Stompé Phil Taylor 4:2 Halle/Westf.
2007 Phil Taylor Denis Ovens 4:1 Halle/Westf.

Ergebnisse

3. Runde, best of 11 Legs
[1] Michael van Gerwen (NED) [16] Cristo Reyes (ESP) 6:3
[8] Ian White (ENG) Darren Johnson (ENG) 6:2
[5] Dave Chisnall (ENG) [12] Jelle Klaasen (NED) 3:6
 [4] Benito van de Pas (NED) Jan Dekker (NED) 6:0
 [2] Peter Wright (SCO) [15] Stephen Bunting (ENG) 6:2
 [7] Alan Norris (ENG) [10] Kim Huybrechts (BEL) 4:6
Kevin Painter (ENG) [11] Gerwyn Price (WAL) 4:6
[3] Mensur Suljovic (AUT) [14] Joe Cullen (ENG) 6:2
Viertelfinale, best of 11 Legs
[1] Michael van Gerwen (NED) [8] Ian White (ENG) 6:3
[12] Jelle Klaasen (NED) [4] Benito van de Pas (NED) 6:4
[2] Peter Wright (SCO) [10] Kim Huybrechts (BEL) 6:2
[11] Gerwyn Price (WAL) [3] Mensur Suljovic (AUT) 6:2
Halbfinale, best of 11 Legs
[1] Michael van Gerwen (NED) [12] Jelle Klaasen (NED) 6:1
[2] Peter Wright (SCO) [11] Gerwyn Price (WAL) 6:5
Finale, best of 11 Legs
[1] Michael van Gerwen (NED) [2] Peter Wright (SCO) 3:6
 
TEMPLATE USED: page.php